L’envol

City Kinos, München

“The emancipation of a woman over twenty years”, doch dann sieht man 30 Minuten lang nur einen alten Mann holzhacken, schnitzen oder die Schwiegermutter anschreien.
NAch einer halben Stunde angewidert das Kino verlassen.

La vaca que cantó una canción hacia el futuro

City Kinos, München

Habe zwar am Schluss überhaupt nichts mehr kapiert, aber das muss ja auch nicht sein.
Fand “La Vaca Que Cantó Una Canción Hacia El Futuro” toll, aber von lateinamerikanischen Filmen wurde ich auch noch fast nie enttäuscht.

Die Deutungen des Films bei Letterboxd sind faszinierend – von den ganzen Themen, für die der Film demnach steht, ist mir natürlich wieder kein einziges in den Sinn gekommen.
Aber wozu Filme auch interpretieren?